FAQ

Allgemeine Fragen zum DermaHealer

Wir bieten Ihnen 2 Modelle zur Auswahl:

DermaHealer Compact UVB-Lampe:

* Glühbirne: eine Philips™ UV-B-311 nm (PL-S 9W/01)

* Wellenlänge: 311 nm Schmalband (NB) UVB

* Timer: ein separatet digitalet Timer ist im Lieferumfang enthalten.

* Augenschutz: eine UV-Filterbrille ist im Lieferumfang enthalten.

* Zusätzliche Funktionen: der Lampenkopf lässt sich um 360 Grad drehen und somit in die gewünschte Position einstellen.

* Dieses Modell ist steht selbständig und muss während der Behandlung nicht gehalten werden

DermaHealer UVB Therapie-Lichtstab:

* Glühbirne: eine Philips™ UV-B-311 nm (PL-S 9W/01)Philips PL-S 9W/01/2P

* Wellenlänge: 311 nm Schmalband (NB) UVB

* Timer: Hat einen eingebauten, digitalen Timer.

* Augenschutz: eine UV-Filterbrille ist im Lieferumfang enthalten.

* Zusätzliche Funktionen: wird mit einem speziellen Kamm-Aufsatz zur Behandlung der Kopfhaut geliefert.

Sie möchten die UVB-Lampe für die Behandlung Ihrer Kopfhaut benutzen?

Der DermaHealer UVB Therapie-Lichtstab ist am besten für die Behandlung der Kopfhaut geeignet. Dieses Modell wird mit einer speziellen Kamm-Befestigung geliefert, mit der Sie Ihr Haar praktisch scheiteln und Ihre Kopfhaut optimal schützen können.

Ihr Budget ist begrenzt und Sie suchen die günstigste Option?

Wenn bei Ihnen keine Kopfhautbehandlung ansteht, ist die DermaHealer Compact UVB-Lampe eine gute Wahl. Gut zu wissen: beide UVB-Dermahealer-Modelle werden mit der gleichen Phillips-Glühbirne geliefert, was eine höchst effektive Behandlung gewährleistet. Der einzige Unterschied zwischen den Lampen besteht darin, dass der DermaHealer UVB Therapie-Lichtstab mit einem speziellen Kammaufsatz für die Kopfhautbehandlung geliefert wird und mit einem eingebauten, digitalen Timer, ausgestattet ist, der die Lampe nach der Behandlung automatisch ausschaltet.

Sie haben Schwierigkeiten, die Lampe während der gesamten Behandlungsdauer zu halten?

Wenn Sie der Meinung sind, dass es schwierig sein könnte, die Lampe für die gesamte Behandlung zu halten, kann die selbst stehende DermaHealer Compact UVB-Lampe für Sie von Vorteil sein.

Es handelt sich um Glühbirnen von Phillips.

Nein. Vor der Behandlung sollten Sie Cremes, Salben, Make-up etc. sowie Schuppen auf Ihrer Haut entfernen. Auf diese Weise wirkt die Behandlung am effektivsten.

Sollte Ihnen der Arzt eine andere, auf Sie persönlich abgestimmte Vorgehensweise verordnet haben, richten Sie sich bitte danach, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Sie können zum Schutz benachbarter, gesunder Hautbereiche diese mit Sonnencreme versehen. Nach der Behandlung ist es normal, dass sich Ihre Haut etwas trocken anfühlt. Tragen Sie bei Bedarf einfach etwas Feuchtigkeitscreme zur Normalisierung auf.

Der empfohlene Abstand zwischen der Hautoberfläche und der Glühbirne beträgt 1,5 - 2,5 cm.

Bei der Verwendung des DermaHealer UVB Therapie-Lichtstabs können Sie den mitgelieferten Kammaufsatz als Distanzführung verwenden.

Wenn Sie das Modell DermaHealer Compact UVB-Lampe verwenden, ist die Glühbirne ca. 1,8 cm von der Lampenöffnung entfernt. Für die meisten zu behandelnden Bereiche stellt das direkte Auflegen der Lampe auf die Haut sicher, dass Sie so eine gleichbleibende Dosierung erhalten.

Nein, aber es empfiehlt sich, den Rat einesArztes einzuholen, um ein auf Ihr Problem abgestimmtes, sicheres Behandlungsprogramm zu erhalten.

Ja, jeder, der sich während der Behandlung im selben Raum befindet, muss eine UVB-Filter-Brille tragen, um Augenverletzungen zu vermeiden.

Bei ordnungsgemäßer Wartung gewährt die Lampe eine jahrelange, einwandfreie Nutzung. Für eine optimale Behandlung sollten Sie die Lampe regelmäßig auf Beschädigungen überprüfen, reinigen und die Glühbirnen in angemessenen Abständen (nach ca. 150-200 Betriebsstunden) austauschen.

Ja. Sowohl zum DermaHealer UVB Therapie-Lichtstab als auch zur DermaHealer Compact UVB-Lampe gehört jeweils ein Timer. Der DermaHealer UVB Therapie-Lichtstab ist dabei mit einem eingebauten, digitalen Timer ausgestattet

Versand

Der Standardversand ist versandkostenfrei. Zustellung 3-7 Werktage nach Versand.

Retouren

Sie haben das Recht, binnen 60 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

UVB Phototherapie

Die Phototherapie ist seit Jahrzehnten eine etablierte Methode zur Behandlung von Hautkrankheiten.

Dazu zählen zum Beispiel:

Schuppenflechte (Psoriasis), Weißfleckenkrankheit (Vitiligo), die manchmal Scheckhaut genannt wird, und Neurodermitis, die unter anderem auch als atopische Dermatitis, endogenes Ekzem, chronisch konstitutionelles Ekzem, Asthmaekzem und Prurigo Besnier bekannt ist.

Das Prinzip der Phototherapie besteht darin, die Haut in kurzen, regelmäßigen Abständen mit spezifischen UV-Licht-Strahlen so zu behandeln, dass die Strahlen auch das tiefe Hautgewebe erreichen, um eine Normalisierung der Hautzellen anzuregen. Ziel ist die Beruhigung des Immunsystems der oberen Hautschicht, so dass sich eine effektive Linderung der Schmerzen und des Juckreizes einstellen. Bei der Schuppenflechte kann sich zudem die Reduktion übermäßiger, neuer Hautzellen einstellen. Man kann davon ausgehen, dass 80% der an Psoriasis Erkrankten durch die Phototherapie eine deutliche Verbesserung der mit der Krankheit einhergehenden Symptome erfahren.

DermaHealer stellt mobile UVB- Behandlungsgeräte zur Linderung der Symptomatik von Psoriasis (Schuppenflechte), Vitiligo (Weißfleckenkrankheit), Neurodermitis und anderer, photoresponsiver, dermatologischer Hauterkrankungen her. Mit Hilfe dieser Medizinprodukte können Erkrankte die Phototherapie selbst in die Hand nehmen und zuhause, oder sogar unterwegs auf Reisen, unabhängig vom Besuch von Arztpraxen oder Krankenhäusern, durchführen. Das unterstützt die regelmäßige Fortsetzung der Behandlung, die für ein erfolgreiches Therapieergebnis in der Regel mehrmals wöchentlich verordnet wird.

Breitbandiges oder herkömmliches UVB emittiert eine Vielzahl von Wellenlängen im Bereich von 280 bis 330 nm. Durch die Reduzierung der Wellenlängen auf 311-312 nm eliminieren wir überflüssige und schädliche UV-Strahlen. Schmalbandiges UVB ermöglicht höhere Intensitäten und längere Belichtungszeiten, so dass die Patienten den maximalen Nutzen aus der Phototherapie ziehen können.

Sie sind absolut sicher, solange Sie sie verantwortungsbewusst verwenden und die Empfehlungen des Arztes befolgen.

Die DermaHealer-Lampe kann zur Behandlung aller Körperteile verwendet werden, einschließlich der Kopfhaut mit dem speziellen Kammaufsatz, der mit dem Produkt geliefert wird. Die Behandlung kann bis zu 4 Minuten 3- bis 4-mal pro Woche für jeden behandelten Bereich erfolgen. Wir empfehlen Ihnen, vor der Anwendung Ihren Hautarzt zu konsultieren, um eine vollständige Behandlungsberatung zu erhalten.

Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig, bevor Sie den DermaHealer® erstmalig verwenden. Der DermaHealer® emittiert intensives ultraviolettes Licht im Schmalband-UVB-Bereich, das bei unsachgemäßer Anwendung, insbesondere bei Überdosis, Sonnenbrände/Hautverbrennungen, Konjunktivitis (Bindehautentzündung) und Keratitis(Netzhautschäden) auslösen kann.

Decken Sie nach den Anweisungen Ihres Arztes alle Körperbereiche ab, die NICHT dem UV-Licht ausgesetzt werden sollen, oder verwenden Sie einen geeigneten Sonnenschutz (≥ SPF 15). Achten Sie stets darauf, dass Genitalien und Augen abgedeckt sind, bevor Sie ein Phototherapiegerät einschalten. Für eine vollständige Behandlungsberatung empfehlen wir vor der Anwendung dieses Geräts einen Besuch beim Hautarzt, insbesondere, wenn bei Ihnen ein Basalzellkarzinom oder eine Herzerkrankung festgestellt wurde oder Sie sich in letzter Zeit einer Strahlen- oder Arsentherapie unterzogen haben. Medikamente, Kosmetika und bestimmte Nahrungsmittel können die Empfindlichkeit für eine Phototherapie erhöhen. Konsultieren Sie einen Arzt, wenn Sie Medikamente nehmen, in der Vergangenheit Hautprobleme hatten oder besonders empfindlich gegenüber Sonnenlicht sind. Führen Sie die Behandlung nur nach Maßgabe der Gebrauchsanweisung oder den Empfehlungen Ihres Arztes durch. Eine Überdosierung oder unsachgemäße Anwendung kann zu unerwünschten Wirkungen wie einer übermäßigen Hautröte (Erythem) führen. Verschiedene Grade eines Erythems können im Rahmen des natürlichen Risikos der Behandlung auftreten. Personen, die im natürlichen Sonnenlicht nicht pigmentieren oder schlecht pigmentieren, werden bei der Phototherapie ähnliche Ergebnisse erleben. Zwischen dem Zeitpunkt der Exposition und der maximalen Rötung der Haut können 3 bis 24 Stunden vergehen. Deshalb sollte die Exposition keinesfalls mehr als einmal im Zeitraum von 24 Stunden erfolgen, sofern der Arzt keine anderslautenden Anweisungen gegeben hat.

Äußerlich angewendete Steroide, Teerpräparate, Salicylsäure und andere Keratolytika dürfen nur auf Körperbereichen angewendet werden, die vor einer UV-Exposition geschützt sind, z. B. Gesäßfurche, Fußsohlen, Kopfhaut oder Skrotum. Arbeiten Sie nie ohne UV-Sicherheitsbrille! Verwenden Sie die Einheit niemals in der Badewanne! WARNHINWEIS! Verändern Sie dieses Gerät nicht ohne die Genehmigung des Herstellers. WARNHINWEIS! Wenn das Netzanschlusskabel dieses Geräts beschädigt ist, darf es nur vom Hersteller oder seinem autorisierten Servicepersonal ersetzt werden. Damit sollen Sicherheitsrisiken ausgeschlossen werden.